Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Nevillepedia. Durch die Nutzung von Nevillepedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
 Aktionen

Emotion

Aus Nevillepedia

Emotion

Emotion bezeichnet eine Gemütsbewegung im Sinne eines Affektes. Sie ist ein psychophysiologisches, auch psychisches Phänomen, das durch die bewusste oder unbewusste Wahrnehmung eines Ereignisses oder einer Situation ausgelöst wird. Das Wahrnehmen geht einher mit physiologischen Veränderungen, spezifischen Kognitionen, subjektivem Gefühlserleben und reaktivem Sozialverhalten. [1]

Häufig werden auch die Begriffe Instinkt und urwüchsige Vitalenergie, die das Überleben sichert im Zusammenhang mit Emotionen benannt.

Abgrenzung

In der Vergegenwärtigung sollte Gefühl und Empfindung unterschieden werden.

  • Gefühl: Gemütsregung, Ausdruck einer seelischen Bewegung, Bewusstseinsqualitäten oder Ich-Zustände
  • Empfindung: Körperliche Sinneseindrücke, wie Wärme, Kribbeln, Wahrnehmungen der Haut
  • Emotion: Gemütsbewegung im Sinne eines Affektes; Instinkt und urwüchsige Vitalenergie, die das Überleben sichert

Quellen

  1. Seite „Emotion“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. März 2018, 17:43 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Emotion&oldid=175393576 (Abgerufen: 5. April 2018, 08:12 UTC)


Teilen