Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Nevillepedia. Durch die Nutzung von Nevillepedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
 Aktionen

Erste Ursache: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Nevillepedia

Zeile 36: Zeile 36:
 
<!-- Gelber Kasten Beginn Deutsch -->
 
<!-- Gelber Kasten Beginn Deutsch -->
 
<div style="margin:0px 0px 5px 5px; border:2px solid #dfdfdf; padding:0.3em 1em 0.7em 1em; background-color:#F5F5DC;">
 
<div style="margin:0px 0px 5px 5px; border:2px solid #dfdfdf; padding:0.3em 1em 0.7em 1em; background-color:#F5F5DC;">
"Wenn du dies als deine Lebensphilosophie akzeptierst und dich nicht nach links oder rechts wendest, sondern behauptest, dass du allein für die Phänomene in deinem Leben verantwortlich bist, wird dir das Leben viel leichter fallen. Aber wenn du, in schwierigen Zeiten eine zweite Ursache bestimmst, hast du einen Teufel geschaffen. Teufel und [[Satan]] entstehen aus dem Widerstand des Menschen, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen."
+
"Wenn du dies als deine Lebensphilosophie akzeptierst und dich nicht nach links oder rechts wendest, sondern behauptest, dass du allein für die Phänomene in deinem Leben verantwortlich bist, wird dir das Leben viel leichter fallen. Aber wenn du, in schwierigen Zeiten eine zweite Ursache bestimmst, hast du einen Teufel geschaffen. Teufel und [[Seinszustände in der Bibel|Satan]] entstehen aus dem Widerstand des Menschen, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen."
 
<!-- Gelber Kasten Ende Deutsch -->
 
<!-- Gelber Kasten Ende Deutsch -->
 
</div>
 
</div>
Zeile 54: Zeile 54:
 
* [[Gebote]]
 
* [[Gebote]]
 
* [[Selbstbild]]
 
* [[Selbstbild]]
* [[Satan]]
+
* [[Seinszustände in der Bibel]]
  
 
{{Teilen}}
 
{{Teilen}}
  
 
[[Category:Prinzip]]
 
[[Category:Prinzip]]

Version vom 12. Juni 2019, 20:00 Uhr

In dem Buch "The Power of Awareness" beschreibt Neville Goddard das Prinzip der ersten Ursache. Die erste Ursache ist das menschliche Bewusstsein. Die erste Ursache resultiert aus dem Gebot des Bewusstseins, welches besagt, dass Bewusstsein die einzige Wirklichkeit ist. Alle Ereignisse in der äußeren Welt und die eigene Bewertung ist zurückzuführen auf das Bewusstsein mit der menschlichen Vorstellungskraft.

Das menschliche Bewusstsein mit der Aufmerksamkeit ist die erste Ursache. Daraus folgen Wirkungen: eine Annahme erzeugt einen Bewusstseinszustand, mit dem ein Selbstbild einhergeht. Dieses verfestigt sich über die Brücke von Ereignissen zu Tatsachen. Die Brücke von Ereignissen ist bereits eine Wirkung (keine Ursache).

Erklärungen

aus dem Buch: "The Power of Awareness"

Die Substanz der ersten Ursache ist das Bewusstsein, alle seine Entwicklungen, Früchte und Phänomene bleiben folglich Bewusstsein. Alles, was beobachtet werden könnte, wäre eine höhere oder niedrigere Form oder Variation derselben Sache. Mit anderen Worten, wenn dein Bewusstsein die einzige Wirklichkeit ist, muss es auch die einzige Substanz sein. Folglich ist das, was dir als Umstände, Bedingungen und sogar materielle Objekte erscheint, wirklich nur das Produkt deines eigenen Bewusstseins.

Die Natur als eine Sache oder ein Komplex von Dingen außerhalb deines Verstandes muß zurückgewiesen werden. Du und deine Umgebung können nicht als getrennt betrachtet werden. Du und deine Welt sind eins.

Deshalb musst du dich von der ausgedrückten Erscheinung der Dinge zum subjektiven Zentrum der Dinge, deinem Bewusstsein, wenden, wenn du wirklich die Ursache der Phänomene des Lebens erkennen willst und wie du dieses Wissen nutzen kannst, um deine schönsten Träume zu verwirklichen. Inmitten der scheinbaren Widersprüche, Feindseligkeiten und Gegensätze in deinem Leben, arbeitet nur ein Prinzip - nur dein Bewusstsein. Der Unterschied besteht nicht in der Verschiedenheit der Substanzen, sondern in der Verschiedenheit der Anordnung derselben Ursache-Substanz, deines Bewußtseins.

Die Welt bewegt sich mit motivloser Notwendigkeit. Damit ist gemeint, dass es kein eigenes Motiv hat, sondern unter der Notwendigkeit steht, dein Selbstbild, die Ausrichtung deines Geistes auszudrücken. Dein Geist ist immer mit dem Selbstbild an welches du glaubst und dem du als wahr zustimmst, ausgerichtet.

"The first cause-substance being consciousness, all its evolutions, fruits and phenomena must remain consciousness.

All that could be observed would be a higher or lower form or variation of the same thing. In other words, if your consciousness is the only reality, it must also be the only substance. Consequently, what appears to you as circumstances, conditions and even material objects is really only the product of your own consciousness.

Nature, then, as a thing or a complex of things external to your mind, must be rejected. You and your environment cannot be regarded as existing separately. You and your world are one.

Therefore, you must turn from the objective appearance of things to the subjective center of things, your consciousness, if you truly desire to know the cause of the phenomena of life, and how to use this knowledge to realize your fondest dreams. In the midst of the apparent contradictions, antagonisms and contrasts of your life, there is only one principle at work, only your consciousness operating. Difference does not consist in variety of substance, but in variety of arrangement of the same cause-substance, your consciousness.

The world moves with motiveless necessity. By this is meant that it has no motive of its own, but is under the necessity of manifesting your concept, the arrangement of your mind, and your mind is always arranged in the image of all you believe and consent to as true."

aus dem Vortrag: "Freedom"

"Wenn du dies als deine Lebensphilosophie akzeptierst und dich nicht nach links oder rechts wendest, sondern behauptest, dass du allein für die Phänomene in deinem Leben verantwortlich bist, wird dir das Leben viel leichter fallen. Aber wenn du, in schwierigen Zeiten eine zweite Ursache bestimmst, hast du einen Teufel geschaffen. Teufel und Satan entstehen aus dem Widerstand des Menschen, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen."

"If you will accept this as your philosophy of life, and not turn to the left or the right, but claim you are solely responsible for the phenomena of your life, you will find it much easier to live. But if, at times, life seems too hard to bear, and you find a secondary cause, you have created a devil. Devils and satans are formed from man's unwillingness to assume the responsibility of his life."

Quellen

Querverweise


Teilen