Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Nevillepedia. Durch die Nutzung von Nevillepedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
 Aktionen

Gewohnheiten

Aus Nevillepedia

Handlungsempfehlungen für die Umsetzung

Eine Gewohnheit ist eine zur Eigenschaft gewordene Handlungsweise. Sie entsteht durch das, was man immer wieder tut, sodass es selbstverständlich geworden ist. In der Lehre von Neville Goddard sind immer wieder Handlungsweisen beschrieben, die es einzuhalten gilt, wenn eine zügige Manifestation eintreten soll. Dazu gehören folgende:

Kontrolliere deine inneren Dialoge

Kontrolliere Deine Selbstgespräche. Entsprechen sie Deinem gewünschten Seinszustand? Wenn Du bereits die gewünschte Person wärst, würdest Du dann in dieser Weise mit Dir selbst sprechen?

  • "Wenn du eine negative Konversation im Geist führst, unterbrich sie, obwohl es dir Vergnügen bereitet, wie es bei vielen Leuten der Fall ist; Sie haben so viel Spaß daran, kritisch zu sein. Sie denken, sie sind allein und niemand sieht sie; also ist es egal. Niemand sieht dich? Der Einzige, der zählt sieht dich in jeden Moment der Zeit, und das ist dein Vater. Er sieht in die Tiefen deines Seins und weiß genau, was du tust. Und deine Welt ist aus diesen inneren Gesprächen aufgebaut."
  • "Ich sage Dir, achte genau darauf, was Du morgens, mittags und abends sagst. Wenn Du abends zu Bett gehst, beobachte Dein inneres Gespräch und achte darauf, dass die Sonne nicht mit Deiner Wut untergeht. Unterbreche es in diesem Moment und bringe Dein Selbstgespräch mit Dem bereits erfüllten Wunsch in Einklang. Wie wäre es, wenn es wahr ist? Wie wäre es dann? Dann führe ein Gespräch unter der Annahme des erfüllten Wunsches, gekleidet in Liebe für jeden an den Du denkst und beobachte, wie die Dinge in Deiner Welt ankommen. Der letzte Gedanke den Du vor dem einschlafen hast, wird Deinen Traum im Schlaf beherrschen und Dein Vater spricht ständig durch das Medium des Traumes und der Vision zu Dir. Du wirst sehen, wie sich diese Gesamtheit in Dir entfaltet und Du wirst wissen, dass Du der Herr Jesus Christus bist."
  • " If you find yourself carrying on any negative conversation, break it, even though it gives you pleasure, as it does many people; they find such fun in being critical. They think they are alone and no one sees them; so it doesn’t matter. No one sees you? The only One that matters sees you every moment of time, and that’s your Father. He sees into the very depths of your Being, and He knows exactly what you are doing. And your world is built out of these inner conversations."
  • "So I tell you, you watch carefully what you are saying morning, noon and night. When you go to bed at night, just watch your inner conversations, and see that the sun is not descending upon your anger. Resolve it at that very moment, and make it conform to your wish fulfilled, and make that “wish fulfilled” a. thing of love. What would it be like if it were true? Just what would it be like? Then carry on a conversation from the premise of the wish fulfilled, all clothed in love, for anyone that you think of; and watch how things happen in your world. Your night, — may I tell you — if that is your last thought, it will dominate the dream of the night, You are completely dominated, and your Father is speaking to you constantly through the medium of dreams and through the medium of vision, and you will see the whole thing unfolding within you; and you will know that you are the Lord Jesus Christ"

Überprüfe in welchem Seinszustand du dich befindest

Versuche im jetzigen Moment Deinen inneren Zustand wahrzunehmen. Womit identifizierst du dich. Welchen Gedanken stimmst du innerlich zu? Welche Gefühle herrschen vor? Sei vorsichtig und gewahr, in welchem Zustand du dich befindest.

"Die Empfindung geht der Manifestation voraus und ist die Grundlage, auf der alle Manifestation beruhen. Sei vorsichtig mit deinen Stimmungen und Gefühlen, denn es besteht eine ungebrochene Verbindung zwischen deinen Gefühlen und deiner sichtbaren Welt."

"Sensation precedes manifestation and is the foundation upon which all manifestation rests. Be careful of your moods and feelings, for there is an unbroken connection between your feelings and your visible world."

Verweile beständig im gewünschten Seinszustand

Es geht nicht darum die Vergegenwärtigung durchgeführt zu haben. Die guten Eindrücke, die während der Meditation und der Selbstüberzeugung entstanden sind, sollen mit das tägliche Handeln mitgenommen werden. Bleibe beständig in der Annahme des bereits erfüllten Verlangens. Nutze die Selbstbefragung

"Die Welt sucht nach der Ursache der Lebensphänomene und weiß nicht, dass sie es selbst ist. Eine Verantwortung liegt bei dir, wenn du feststellst, dass dein Bewusstsein die Ursache für alles was passierte, was geschieht und dir zustoßen wird. Aber wenn du erkennst, dass du all die Schläge, den Kummer und die Schmerzen verursachst, die dir zustoßen, wirst du anfangen, dein Denken zu ändern, und wenn du das machst, wird sich die heilige Schrift in dir entfalten."

"The world is searching for the cause of the phenomena of life, not knowing he is their very self. What responsibility is yours when you discover that your awareness is the cause of everything that has happened, is happening, and will happen to you. But when you realize that you are causing all the blows, the heartaches, and pains, that happen to you, you will begin to change your thinking; and as you do, scripture will unfold in you."

Lege keinen Wert auf Zeichen

Prüfe stattdessen, ob sich dein Gefühl und dein Verhalten verändert haben. Frage dich bei der Anwendung von Visionboards oder Affirmationszetteln, ob du diese auch nutzen würdest, wenn du dein Verlangen bereits erfüllt hättest. Erinnere Dich daran, dass es Deine wundervoll Vorstellungskraft ist, welche die Manifestation vollbringt und keine Kraft außerhalb von Dir.

"Wenn du dir einen Zustand zu Eigen machst, als ob du ihn bereits hättest, wird die Aktivität des Tages Ihren Geist von allen ängstlichen Gedanken ablenken, so dass du nicht nach Zeichen suchst. Du musst nicht das Gefühl tragen, dass eine äußere Präsenz es für dich umsetzen wird, sondern wissen, dass es bereits getan ist. Wisse, dass es bereits eine Tatsache ist, bewege dich, als ob es so ist und die Dinge werden so geschehen."

"When you appropriate a state as though you had it, the activity of the day will divert your mind from all anxious thoughts so that you do not look for signs. You do not have to carry the feeling that some presence is going to do it for you, rather you know it is already done. Knowing it is already a fact, walk as though it were, and things will happen to make it so."

Vermeide Gespräche über Tratsch, Klatsch und Gerüchte

Führe selbst keine Gespräche, die Tratsch oder Gerüchte enthalten. Wohnst du so einem Gespräche bei, weiche diesem möglichst aus. Sie sind ein Ausdruck für Negativität und zweifeln einen Idealzustand an. Was du im Außen hörst, kann eine Unterhaltung in deinem Kopf werden. Die Gespräche in deinem Kopf und was du fühlst, bestimmen deinen weiteren Weg.

  • "Hier siehst du, dass Wechsel von Regierungen das Ergebnis von Ideenwechsel sind, die im Geist eingepflanzt sind. Kannst du jetzt sehen, wie wir die Schrecken der Welt einpflanzen? Lies die Morgenzeitung, schaue Fernsehen oder höre Radio und du wirst beobachten, wie die Worte dich erschrecken, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen. Sieh dir eine Schlagzeile, dass jemand ermordet wurde an und hörst auf es zu lesen. Betrachte jemanden, der sagt, dass alles Ordnung sei und du wirst ihn ignorieren, da es bedeutungslos ist. Lies das Skandalblatt, welches davon berichtet dass eine prominente Person untreu geworden ist und du wirst das bisschen Tratsch genießen. All dies sind Ideen, die in den Geist eingepflanzt sind, die den Aufstieg und Fall von Nationen verursachen."
  • "Here you see that the change of governments is the result of the change of ideas implanted in the mind. Can you now see how we are implanting the horrors of the world? Read the morning paper, watch television, or listen to the radio, and you will observe how their words frighten you in order to get your attention. See a headline that someone was murdered and you stop to read it. See another, saying things are fine, and you ignore it, as it would mean nothing. Read the scandal sheet, telling of some prominent person who has been unfaithful and you enjoy a bit of gossip. All of these are ideas implanted in the mind, which cause the rise and fall of nations."

Verhalte dich nicht als Opfer der Umstände

Zustände erschaffen Umstände und Ereignisse. Und du bist größer als jeder Zustand. Du bist eins mit Gott. Fang an, es zu beobachten.

  • "Wenn Du daran glaubst, dass Deine Vorstellungskraft die Wirklichkeit erschafft, wirst Du Dir nicht mehr erlauben bei Deinen Problemen zu verweilen. Denn Du wirst erkennen, dass Du diese dadurch umso mehr aufrecht erhälst."
  • "Wie kommst du aus einem Seinszustand heraus? Durch Glauben! Du musst an die Lehre glauben. Es wird gesagt: "Was auch immer du dir wünscht, glaub dass du es erhalten hast und es wird so kommen."
  • "If you believe that imagination creates reality, you will never allow yourself to dwell on your problems, for you will realize that as you do you perpetuate them all the more."
  • "How do you get out of a state? Through belief! You must believe in the doctrine. You are told: "Whatsoever you desire, believe you have received it and you will."

Quellen

Querverweise


Teilen