Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Nevillepedia. Durch die Nutzung von Nevillepedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
 Aktionen

Neugeist-Bewegung

Aus Nevillepedia

(Weitergeleitet von New Thought Movement)

Neugeist (engl. New Thought für „Neues Denken“) bezeichnet eine spirituelle Lebensphilosophie, deren Anhänger in der Neugeist-Bewegung verbunden sind und teils organisiert, teils unabhängig voneinander deren Lehren praktizieren. [1]

Oftmals wird Neugeist als praxisorientierte Variante der Theosophie eingestuft, die die Erkenntnisse der westlichen und östlichen Geheimlehren auf das tägliche Leben überträgt. Unter „Geheimlehre“ ist in diesem Falle die mystisch-spirituelle Überlieferung der christlichen, buddhistischen und hinduistischen Philosophie zu verstehen. Die neugeistigen Schriftsteller fassten dabei ebenso wie die Theosophen die übereinstimmenden Aussagen der heiligen Schriften aller Kulturkreise in einigen zentralen Punkten zusammen und ergänzten sie durch ihre Erläuterungen und Denkanstöße. [1]

Die Lehre von Neville Goddard, welche in der Nevillepedia gesammelt abgebildet wird, lässt sich in den Grundprinzipien der Neugeist-Bewegung zuordnen. Neville Goddard betonte selbst immer wieder, dass es sich bei seiner Lehre um die Wiedergabe persönlicher Erfahrungen handelt und keine Relgion, Glaubensbewegung oder einen neuen ~ismus darstellt: aus dem Vortrag: "Faith is loyalty to unseen reality

"Ich bin nicht hier, um einen kleinen "~ismus" aufzubauen. Ich bin nicht hier, um zu spekulieren und zu versuchen, irgendeine philosophische Organisation aufzubauen. Nein. Ich möchte keine Kirche, keinen "~ismus". Ich möchte Euch nur sagen, wer ihr seid und ihr könnt es anderen erzählen, und die werden es weitererzählen. Denn am Ende werdet ihr beweisen, dass es wahr ist."

"I am not here to set up some little ‘ism.” I’m not here to speculate and try to set up some little philosophical setup. No. I want no church, no ‘ism.’ Just to tell you who you are, and you will tell it to others, and others will tell it because in the end you’re going to prove it to be true."

Kernaussagen

Die Kernaussagen der Neugeistlehre lassen sich in folgenden Punkten zusammenfassen:

  • Das (bildhafte) Denken ist eine schöpferische Macht, mit dem steten Drang nach Verwirklichung und Materialisierung. Durch kraftvolles Denken lassen sich die irdischen Verhältnisse nachhaltig ändern, da die materielle (irdische) Existenzebene aus geistigen Quellen gespeist wird. Eine Veränderung der geistigen Ursachen zieht demnach zwangsläufig eine gleichartige Veränderung der irdischen „Tatsachen“ nach sich (Primat des Geistes).
  • Wunder und Geistheilung sind auch heute und prinzipiell jedermann möglich, sofern man sich an konkrete geistige Gesetzmäßigkeiten hält. Diese werden in den Schriften der Neugeist-Bewegung erläutert.
  • Alles und jeder ist mit allem und jedem im Kosmos auf geistigem Wege verbunden. Trennung ist eine Illusion, ebenso wie die Zeit, da im göttlichen Wesen alles gegenwärtig ist.
  • Gott ist reine Liebe, universelle Kraft und die höchste Ebene des Bewusstseins in einem. Gott ist überpersönlich und frei von Eigenschaften. Am göttlichen Wesen partizipieren alle Wesenheiten, sogar rein materielle Dinge sind geistigen Ursprungs, die Welt somit eine „Spiegelung des Geistes“. Die Schöpfung (Wesenheiten und Dinge) und Gott (die schöpferische Kraft) sind eins. Gebraucht zum Beispiel der Mensch seine geistigen Fähigkeiten, arbeitet er mit seiner/der göttlichen Natur, der nichts unmöglich ist.
  • Positive Ursachen bedingen positive Wirkungen, negative Impulse zeitigen negative Umstände. Wer seine schöpferischen Fähigkeiten missbraucht, erleidet Schaden, wer anderen Übles will, zieht selber Übel auf sich. Nur wer im guten, helfenden Sinne wirkt, befindet sich in Übereinstimmung mit dem Willen des Kosmos, seine Kräfte werden potenziert und wirken bereichernd auf ihn zurück.
  • Jeder Mensch hat das Recht auf Gesundheit, Wohlstand und Glück. Armut, Krankheit und Leid sind keine Tugenden, sondern Ausdruck mangelbehafteten Bewusstseins. Durch eine grundsätzliche Änderung des Denkens und Glaubens ändern sich zwangsläufig auch die Lebensverhältnisse.
  • Der Mensch ist demnach was er denkt und glaubt. Ein Wandel im Denken und Glauben bewirkt somit auch einen Wandel der äußeren Umstände (Geist und Materie stehen in Wechselwirkung, wobei nach der Neugeistlehre nachhaltig schlechte Lebensbedingungen nur auf hartnäckigen Überzeugungen beruhen). [1]

Verbreitung

Während sie in den USA weite Kreise zog, verbreitete sich die Neugeistlehre auch schnell in Europa und anderen Teilen der westlichen Welt einschließlich Japan (Masaharu Taniguchi und die Seichō-no-Ie -Bewegung).

Die amerikanische New Thought Bewegung

Unter Neugeist versteht man eine Reihe spiritueller, metaphysischer Konzepte, die sich während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten herausbildeten. Die Bewegung beruft sich auf die Lehren des Lebensphilosophen und Schriftstellers Phineas Parkhurst Quimby und in geringerem Maße auf die Texte von Emma Curtis Hopkins. Die Lehre wurde zudem stark von der Transzendentalen Philosophie von Ralph Waldo Emersons inspiriert. [1]

Weitere bekannte Vertreter der amerikanischen, ursprünglichen Neugeist-Bewegung sind

Name Lebenszeit Veröffentlichung (Auswahl)
Allen, James 1864 - 1912
  • The Path to Prosperity
  • Entering the Kingdom
  • The Way of Peace
  • The Mastery of Destiny
  • The Life Triumphant
  • Through the Gate of Good
Atkinson, William Walker 1862 - 1932
  • Thought-Force in Business and Everyday Life
  • The Hindu-yogi Science of Breath
  • Thought Vibration or the Law of Attraction in the Thought World
  • Practical New Thought: Several Things that Have Helped People
  • our Mind and How to Use It: A Manual of Practical Psychology
  • How to Read Human Nature
Bailes, Frederick 1889 - 1970
  • Healing the Incurable
  • The healing power of balanced emotions
  • Your mind can heal you
Bristol, Claude 1891 - 1951
  • Magic of Believing
  • The Power within you
Cayce, Edgar 1877 - 1945
  • The Power of your mind
  • Story of the bible
  • A Search for God
Fox, Emmet 1886 - 1951
  • Power Through Constructive Thinking
  • Find and Use Your Inner Power
  • Make Your Life Worthwhile
  • Stake Your Claim: Exploring the Gold Mine Within
  • The Ten Commandments
  • Diagrams for Living : The Bible Unveiled.
Haanel, Charles Francis 1866 - 1949
  • The Master-Key System
  • Mental Chemistry
  • The New Psychology
  • A Book About You
  • The Amazing Secrets of the Yogi
Haddock, Frank Channing 1853 - 1915
  • The Power of Will: a Practical Companion-Book for Unfoldment of Selfhood Through Direct Personal Culture
  • Power for Success Through Culture of Vibrant Magnetism
  • The Personal Atmosphere
  • Business Power
  • The Culture of Courage
  • Practical Psychology
  • Creative Personality
Hall, Manly Palmer 1901 - 1990
  • The Secret Teachings of All Ages
  • The Initiates of the Flame
  • Melchizedek and the Mystery of Fire: A Treatise in Three Parts
Hill, Napoleon 1883 - 1970
  • The Law of Success
  • Think and Grow Rich
  • How to Sell Your Way through Life
  • How to Raise Your Own Salary
  • Success Through a Positive Mental Attitude
  • You Can Work Your Own Miracles
Holmes, Ernest 1887 - 1960
  • Creative Mind and Success
  • This Thing Called You
  • Living the Science of Mind
  • The Hidden Power of the Bible
Howard, Vernon 1918 - 1992
  • Solved: The Mystery of Life
  • Pathways to Perfect Living
  • The Complete Book of Children's Theater
  • Getting started as an Author
Jarret, R.H. unbekannt
  • It Works
Mulford, Prentice 1834 - 1891
  • Thoughts Are Things
  • Your Forces and How to Use Them
  • The Gift of Understanding
  • Gift Of The Spirit
  • Gift of Spirit
  • Thought Forces Essays Selected from the White Cross Library
  • The God in You
Murphy, Joseph 1898 - 1981
  • The Miracles of Your Mind
  • The Power Of Your Subconscious Mind
  • The Miracle of Mind Dynamics
  • The Amazing Laws of Cosmic Mind Power
  • Telepsychics: The Magic Power of Perfect Living
  • The Cosmic Energizer: Miracle Power of the Universe
  • Great Bible Truths for Human Problems
  • Within You Is the Power
Peale, Vincent Norman 1898 - 1993
  • Why Some Positive Thinkers Get Powerful Results
  • Norman Vincent Peale's Treasury of Courage and Confidence
  • The Amazing Results of Positive Thinking
  • Faith Is the Answer: A Psychiatrist and a Pastor Discuss Your Problems
  • This Incredible Century
Shinn, Florence Scovel 1871 - 1940
  • The Game of Life and How to Play it
  • Your Word is Your Wand
  • The Secret Door to Success
Trine, Raplph Waldo 1866 - 1951
  • What All the World's A-Seeking
  • The Higher Powers of Mind & Spirit
  • Power That Wins (with Henry Ford)
  • Thoughts From Trine: An Anthology
  • My Philosophy and My Religion
  • Through the Sunlit Year
  • Winning of the Best
  • The Man Who Knew
Troward, Thomas 1874 - 1916
  • The Edinburgh Lectures on Mental Science
  • The Dore Lectures on Mental Science
  • The Creative Process in the Individual
  • Bible Mystery and Bible Meaning
  • The Law and the Word
  • The Hidden Power and Other Papers on Mental Science

Die europäische Neugeist-Lehre

In Deutschland traten während der Nachkriegsjahre vor allem die Autoren K. O. Schmidt und Felix Riemkasten hervor. Eine große Zahl esoterisch, psychologisch und heilkundlich ausgerichteter Schriftsteller unserer Tage schöpften aus den Schriften von Neugeist. [1] Oftmals wird auch die Lehre von Émile Coué, Begründer der bewussten Autosuggestion der Neugeist-Lehre zugeordnet.

In Deutschland bestand bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts der Deutsche Neugeistbund als Dachorganisation für alle Anhänger der „Neugedankenlehre“, wie man New Thought in Deutschland zunächst nannte. Sein Zentralorgan, die Weiße Fahne, diente vielen Schriftstellern als Sprungbrett. Später wurde die Zeitschrift unter dem Namen esotera vom Hermann Bauer Verlag – Verlag für neues Denken weitergeführt und um ein größeres Themenspektrum erweitert. Nach Einstellung der Verlagstätigkeit 2002 wurde die Zeitschrift als Monatsblatt neugegründet.

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren das Prana-Haus, ein 1914 gegründetes Reformunternehmen, das Tabletten, Öle, Salben und sogenannte „Lebenselixiere“ auf naturheilkundlicher Basis vertrieb, und der Johannes Baum Verlag – letzterer bis 1. November 1920 Berlin, danach ebenso wie das Prana-Haus in Pfullingen – Heimstätte vieler neugeistig ausgerichteter Schriftsteller, u. a. Karl Otto Schmidt. Der Verlagsleiter des Johannes Baum Verlags, Victor Schweizer, wurde von der Gestapo verhaftet und starb am 15. November 1935. Die Todesursache ist nicht eindeutig geklärt, neben Selbstmord gilt auch eine Ermordung durch die Nationalsozialisten als möglich. Nach dem Tod Schweizers übernahm Otto Orlowsky mit Unterstützung von Karl Otto Schmidt die Geschäftsführung, jedoch wurde der Verlag 1941 endgültig zerschlagen. 167 Tonnen Material sollen dabei vernichtet worden sein; Orlowsky und Schmidt kamen in das Schutzhaftlager Welzheim.

Nach dem Krieg wurde das Verlagsgeschäft wiederbelebt, und nachdem Orlowsky 1948 starb, wurde Hans von Kothen sein Nachfolger. Die Bewegung erreichte ihre alte Stärke jedoch nicht mehr. Der Johannes Baum Verlag und das Prana-Haus wurden 1970 an den Hermann Bauer Verlag in Freiburg verkauft.

Neugeistig orientierte Verlage der Gegenwart sind der Drei Eichen Verlag in Hammelburg, der Frick-Verlag in Pforzheim (u. a. Herausgeber der deutschsprachigen Unity-Literatur) und der mittlerweile geschlossene Hermann Bauer Verlag im badischen Freiburg. Auch im Münchner Verlag Peter Erd erschienen zahlreiche Autoren der Neugeist-Bewegung. [1]


Quellen

  1. Seite „Neugeist-Bewegung“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. März 2018, 22:56 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Neugeist-Bewegung&oldid=175326758 (Abgerufen: 4. April 2018, 14:30 UTC)


Teilen