Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Nevillepedia. Durch die Nutzung von Nevillepedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
 Aktionen

Sabbat

Aus Nevillepedia

deutsch: "Ruhetag" oder "Ruhepause" (aus dem hebräischen schabat: aufhören ‚ruhen‘), ein Ruhetag, an dem keine Arbeit verrichtet werden soll.

Neville beschreibt einen Zustand der Furchtlosigkeit, in dem keine Ergebnissse erwartet werden. Die Arbeit ist getan, so dass in im festen Glauben an das bereits Erfüllte, frei von Zweifel verweilt wird.

Der Zustand ist dadurch gekennzeichnet, dass durch die beständige Wiederholung die Selbstüberzeugung vervollständigt ist. Es ist ein Gefühl, als wenn es langweilig geworden ist bzw. nicht mehr als notwendig erscheint das Gebet durchzuführen. Man sieht gelassen in festem Glauben zu, wie sich die Annahme zu Tatsachen verfestigt. Die Saat wurde gesetzt, nun wird der Erntezeit entgegengeblickt.

Erklärungen

aus dem Vortrag: "Thinking fourth-dimensionally"

"Man sagt, es sei an Sabbat geschehen. Der Sabbat ist nur das mystische Gefühl der Stille, wenn man unbesorgt und furchtlos ist, wenn man nicht nach Ergebnissen sucht und weiß, dass Zeichen folgen und nicht vorausgehen.“

Der Sabbat ist der Tag der Stille, an dem keine Arbeiten verrichtet wird. Wenn Du nicht daran arbeitest, die Dinge geschehen zu lassen, dann bist Du im Sabbat. Wenn Du Dir überhaupt keine Sorgen um die Meinungen anderer machst. Wenn Du dich bewegst, als wärst Du es bereits. Du brauchst nicht mal einen Finger anzuheben, um so zu sein – Du bist im Sabbat. Ich mache mir keine Sorgen, wie es sein wird und sage trotzdem, dass ich mir bewusst bin, dass ich es bin. Wenn ich mir bewusst bin, dass ich frei, sicher, gesund und glücklich bin, bleibe ich in diesem Bewusstseinszuständen ohne Anstrengung oder Arbeit. Deshalb bin ich im Sabbat; und weil es der Sabbat war, erhob er sich und ging."

"You are told it happened on the Sabbath. The Sabbath is only the mystical sense of stillness, when you are unconcerned, when you are not anxious, when you are not looking for results, knowing that signs follow and do not precede.

The Sabbath is the day of stillness wherein there is no working. When you are not working to make it so you are in the Sabbath. When you are not at all concerned about the opinion of others, when you walk as though you were, you cannot raise one finger to make it so, you are in the Sabbath. I cannot be concerned as to how it will be, and still say I am conscious of being it. If I am conscious of being free, secure, healthy, and happy, I sustain these states of consciousness without effort or labor on my part. Therefore, I am in the Sabbath; and because it was the Sabbath he rose and walked."

Quellen

Querverweise


Teilen