Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Nevillepedia. Durch die Nutzung von Nevillepedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
 Aktionen

Dämmerzustand

Aus Nevillepedia

(Weitergeleitet von Schlafähnlicher Zustand)

Hypnagogie

Hypnagogie bezeichnet einen Bewusstseinszustand, der beim Einschlafen oder (zumeist nächtlichen) Erwachen auftreten kann. Der Übergang vom Wachsein zum hypnagogen Zustand vollzieht sich fließend. Auch wenn das Wachdenken vorwiegend abstrakt ist, wird es im Hintergrund vom „anschaulichen“ Denken begleitet. Die nach außen gerichtete Aufmerksamkeit ist herabgesetzt, das abstrakte Denken aber nicht völlig abgeschaltet. Die Gedanken reihen sich lockerer und ungezielter aneinander, mehr analog als logisch verknüpft. [1]

Durchführung

Neville Goddard empfahl sehr den schlafähnlichen Dämmerzustand, ging aber nicht auf eine konkrete Technik zur Erreichung ein. Jedoch verdeutlichte er immer wieder, dass es sich um einen inneren Zustand der körperlichen Ruhe handelt, in welchem die eigenen Absichten noch gut kontrolliert werden können. Ein solcher Zustand lässt sich über die »Ich bin Meditation« erreichen.

Exkurs: Die folgenden Anleitungen gehen nicht auf Neville Goddard zurück und dienen lediglich dem Einstieg in die Methoden. Das Eintreten des Dämmerzustandes ist erkennbar an spontan auftretenden Bildern vor dem geistigen Auge. Die Anzahl der Atemzüge ist individuell abhängig. Die Texte deuten immer wieder darauf hin, dass ein Zustand der Hypnagogie erreicht werden soll. Zur Erreichung des Dämmerzustandes haben sich, neben der »Ich bin Meditation«, folgende Methoden bewährt.

Konzentration auf den Atem

Die einfachchste Methode in einen ruhigen und schlafähnlichen Zustand zu gelangen.

  1. Auf einem Stuhl (mit Armlehne) Platz nehmen und auf den kommenden und gehende Atem achten
  2. nach 20-30 Atemzügen stellt sich der schlafähnliche Zustand ein. Wichtig ist die beständige Kontrolle des Atems, so dass aufkommende Gedanken nicht stärker in den Vordergrund gelangen
  3. Zur Verstärkung kann beim einatmen das Wort "einatmen" und bei ausatmen das Wort "austmen" mitgedacht werden.


Punkt-zu-Punkt Atmung

Diese Atmung geht auf Serge Kahlili King zurück (Piko Piko - Atmung) und dient der Entspannung. "Piko" bedeutet "Punkt" oder "Zentrum". Bei dieser einfachen, jedoch höchst wirksamen Atemtechnik wird von Punkt zu Punkt geatmet:

  1. Auf einen Stuhl setzten und den Atem beruhigen
  2. Atme nun mehrfach in deiner Vorstellung durch deine Scheitel (Schädeldecke) ein und durch den Nabel aus
  3. Atme mehrfach durch den Nabel ein und durch die Fußsohlen aus
  4. Abschließend ganz ruhig durch den Nabel ein- und ausatmen


Einleiten des Alpha-Zustandes

Dieses Vorgehen ist der Silva-Mind Methode entlehnt

  1. ​​Setze Dich auf einen bequemen Stuhl, jedoch nicht hinlegen.
  2. Schaue sanft, etwa 20 Grad nach oben - um den visuellen Teil des Gehirns zu erreichen.
  3. Wenn du langsam von 50 abwärts zählst, erlaube dir, dich mehr und mehr deiner Entspannung und deiner Atmung bewusst zu werden. Erlaube deinem Geist, beim Zählen sanft zu abzudriften
  4. Wenn Du bei Null angelangt bist, gratuliere Dir innerlich selbst.
  5. Wenn Du Dich dann entschließt wieder aus dem Zustand auszusteigen und bis 5 zählst, dann sage Dir danach, dass Du Dich glücklicher und gesünder als jemals zuvor fühlst.


Erklärungen

aus dem Vortrag: "Consciousness is the only reality"

  • "Die Menschen haben die Angewohnheit, die Bedeutung einfacher Dinge herabzusetzen. Der Vorschlag, einen schlafähnlichen Zustand zu erschaffen, der dir hilft, das vorauszunehmen was der Verstand leugnet, ist genau eines dieser einfachen Dinge, die du vielleicht versuchst herabzusetzen. Aber dieses einfache Vorgehen die Zukunft zu verändern, wurde von den alten Lehrern entdeckt und uns durch die Bibel gegeben. Jeder kann es überprüfen."
  • "Der dritte Schritt besteht darin, den physischen Körper ruhig zustellen und einen schlafähnlichen Zustand herbeizuführen. Dann fühle dich innerlich in der vorgeschlagenen Situation ein und stelle dir die ganze Zeit vor dass du im HIER UND JETZT in dieser Situation agierst. Du musst an der imaginären Handlung teilhaben, nicht einfach betrachten, sondern FÜHLEN, dass du tatsächlich die Handlung ausführst, so dass die imaginäre Empfindung für dich real erscheint. "
  • “People have a habit of slighting the importance of simple things, and the suggestion to create a state akin to sleep in order to aid you in assuming that which reason and your senses deny, is one of the simple things you might slight. However, this simple formula for changing the future, which was discovered by the ancient teachers and given to us in the Bible, can be proved by all.”
  • “The third step is to immobilize the physical body and induce a state akin to sleep. Then mentally feel yourself right into the proposed action, imagine all the while that you are actually performing the action HERE AND NOW. You must participate in the imaginary action, not merely stand back and look on, but FEEL that you are actually performing the action, so that the imaginary sensation is real to you.”

aus dem Vortrag: "Assumptions Harden Into Fact"

  • "Jetzt zum Drama. Du bist in deinem Garten von Getsemani oder auch "bereitem Geist" während du in einem Zustand ähnlich dem Schlaf bist. Kontrolliere Deine Aufmerksamkeit und lass sie nicht von ihrem Zweck abweichen. Wenn du das kannst, bist du definitiv im Garten."
  • "Now to the drama. You are in your garden of Gethsemane or prepared mind if you can, while you are in a state akin to sleep, control your attention and not let it wander away from its purpose. If you can do that you are definitely in the garden."

aus dem Buch: "The Power of Awareness"

  • "Zweitens, kultiviere eine körperliche Unbeweglichkeit, eine körperliche Unfähigkeit, die dem von Keats in seiner "Ode an eine Nachtigall" beschriebenen Zustand nicht unähnlich ist: "Ein Herz tut weh, und schläfriges Erlahmen, Als hätt ich Gift getrunken"
  • "Es ist ein Zustand ähnlich dem Schlaf, aber einer in dem du immer noch die Kontrolle über die Ausrrichtung deiner Aufmerksamkeit hast. Du musst lernen diesen Zustand nach Belieben herbeizuführen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es leichter nach einer kräftigen Mahlzeit ist oder morgens wenn du aufwachst und noch nicht aufstehen willst."
  • "Dann bist du ganz natürlich bereit, in diesen Zustand einzutreten. Der Wert der physischen Unbeweglichkeit zeigt sich in der Steigerung mentaler Kraft, die die absolute Stille mit sich bringt. Es erhöht deine Konzentrationsfähigkeit."
  • "Seid stille und erkennet, daß ich GOTT bin. [Psalm 46:10]"
  • "Second, cultivate physical immobility, a physical incapacity not unlike the state described by Keats in his "Ode to a Nightingale": A drowsy numbness pains my senses, as though of hemlock I had drunk."
  • "It is a state akin to sleep, but one in which you are still in control of the direction of attention. You must learn to induce this state at will, but experience has taught that it is more easily induced after a substantial meal, or when you wake in the morning feeling very loath to arise."
  • "Then you are naturally disposed to enter this state. The value of physical immobility shows itself in the accumulation of mental force which absolute stillness brings with it. It increases your power of concentration."
  • "Be still and know that I am God. [Psalm 46:10]"

aus dem Buch: "Out of this World"

  • "Drittens: beruhige den physischen Körper und induziere einen schlafähnlichen Zustand - liege auf einem Bett oder entspanne dich auf einem Stuhl und stelle dir vor, dass du schläfrig bist. Konzentriere dich dann mit geschlossenen Augenlidern mit deiner Aufmerksamkeit auf die Vergegenwärtigung die du erleben willst."
  • "Wenn es schwierig ist Deine Aufmerksamkeit zu kontrollieren, während Du in diesem schlafähnlichen Zustand bist, ist es hilfreich fest auf einen Gegenstand zu blicken. Schaue nicht auf seine Oberfläche, sondern in oder dahinter. Nutze dafür eine Wand, einen Teppich oder einen anderen Gegenstand, der Tiefe besitzt. Ordne es so an, dass es so wenig wie möglich reflektiert. Stellen Dir nun vor, dass Du in diese Tiefe sehen und hören kannst. Verharre solange bis Deine Aufmerksamkeit voll und ganz davon ausgefüllt ist."
  • "Thirdly: immobilize the physical body and induce a condition akin to sleep – lie on a bed or relax in a chair and imagine that you are sleepy; then, with eyelids closed and your attention focused on the action you intend to experience"
  • "If it is difficult to control the direction of your attention while in a state akin to sleep, you may find gazing fixedly into an object very helpful. Do not look at its surface but into and beyond any plain object such as a wall, a carpet, or any other object which possesses depth. Arrange it to return as little reflection as possible. Imagine then that in this depth you are seeing and hearing what you want to see and hear until your attention is exclusively occupied by the imagined state."

Quellen

  1. Seite „Hypnagogie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. März 2018, 10:32 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hypnagogie&oldid=174968981 (Abgerufen: 1. Dezember 2018, 09:12 UTC)


Querverweise


Teilen